CEPAF, Rechtsberatung "Asesoría Legal"

Lima - Cono Norte, Armenviertel in der 4. Zone von Collique-Comas, Peru

CEPAF, eine SWO-docu-Partnerorganisation bietet seit 1988 im genannten Randgebiet von Lima, eine für mittellose Mütter unentgeltliche, Rechtsberatungen an. Häufig werden Fragen des Familienrechtes, Gewalt in der Familie, Vaterschaftsklagen, Nachbarschaftsfragen, Ausstellung von Urkunden (Geburt und Familie), etc. behandelt. Priorität geniesst dabei der Rechtsschutz von Familien, Müttern und Kindern. Die Beratungsstelle wird von einem erfahrenen Rechtsanwalt betreut und ist an Montag bis Freitag jeweils nachmittags für das Publikum geöffnet.
Seit 1988 kommt die SWO für die Entlöhnung des für die Rechtsberatung verantwortlichen Anwaltes auf.

Jährlich wird die unentgeltliche Rechtsberatungsstelle von ca. 250 Ratsuchenden aufgesucht. Dank Intervention des CEPAF-Anwaltes werden z.B. Geburtsurkunden beigebracht oder Alimente eingefordert. Auch die Einleitung einer Anzeige wegen Gewalt in der Familie oder der Entzug der elterlichen Gewalt bei schweren Verstössen gegen die väterliche Fürsorgepflicht ist leider ein häufiges Thema in der Beratungsstelle. Nachbarschaftskonflikte wegen fehlenden oder unklaren Eigentumstiteln führen ebenfalls oft zu rechtlichen Auseinandersetzungen. In erster Linie versucht der CEPAF-Anwalt aber Streit zu schlichten und die Rolle des Mediators einzunehmen, was ihm häufig auch gelingt.

Interessiert Sie dieses Projekt? Möchten Sie detailliertere Unterlagen? Melden Sie sich bitte bei uns.